Theridiidae: Steatoda Sundevall, 1833

Für Fehlermeldungen oder Verbesserungsvorschläge bitte Link folgen: click
1
Opisthosoma dunkelbraun bis schwarz glänzend mit einer Zeichnung aus Punkten oder Strichen ähnlich Abb. gelb oder weisslich, sehr auffällig, selten fehlend

  2  

- Opisthosoma anders, manchmal mit einem auffälligen dorsalen Längsstreifen, der auch zu Punkten aufgelöst sein kann; jedoch nie wie Abb. aus Punkt 1

  4  

2
(1)

world

add

cp

Embolus sehr lang; Epigynengrube ± kreisförmig, ihr vorderer Rand mit einem nach hinten gerichteten Fortsatz; Opisthosoma schwarz, dorsal mit weisser oder gelber Zeichnung wie Abb. (selten fehlend)

Asagena phalerata (Panzer, 1801)

- Anders

  3  

3
(2)

world

add

cp

Pedipalpus wie Abb.; Embolus-Begleitfortsatz länglich; Epigyne mit auffälligen Furchen

Asagena meridionalis Kulczyński, 1894

-

world

add

cp

Pedipalpus wie Abb.; Embolus-Begleitfortsatz stumpf, unscheinbar; Epigyne kaum gefurcht

Asagena italica (Knoflach, 1996)

4
(1)
Embolus sehr kurz, nicht gewunden; Epigyne mit kräftigen Chitinwülsten

  5  

- Embolus quer zur Längsachse des Cymbiums gewunden; Epigyne eine grosse Grube

  9  

5
(4)

world

add

cp

Konduktor lateral mit kleiner Spitze; hinterer Rand der Epigyne mit 2 nach vorne gerichteten Wülsten; Opisthosoma hell oder dunkler braun mit Zeichnung wie Abb. (mitunter verwischt)

Steatoda castanea (Clerck, 1757)

- Konduktor und Epigyne anders

  6  

6
(5)

world

add

cp

Konduktor lang und geschwungen; Pedipalpentibia länger als Cymbium; Epigynengrube klein und gerundet; Opisthosoma dunkelbraun-fast schwarz, Zeichnung gelblich (wie Abb.), manchmal in einzelne Flecken aufgelöst

Steatoda triangulosa (Walckenaer, 1802)

- Anders

  7  

7
(6)

world

add

cp

Konduktor distal hakenförmig gebogen; Pedipalpentibia kürzer als Cymbium; Epigynengrube gross, vorderer Rand eckig; Opisthosoma fast schwarz, mit charakteristischer weisser, gelblicher oder rötlicher Zeichnung (Abb.) (selten einfarbig schwarz)

Steatoda albomaculata (De Geer, 1778)

- Anders

  8  

8
(7)

world

add

cp

Pedipalpus, Epigyne und Vulva wie Abb.

Steatoda paykulliana (Walckenaer, 1806)

-

world

add

cp

Pedipalpus und Epigyne wie Abb.; Opisthosoma dunkel mit weisser Zeichnung, ventral dunkel, mit weisser Mittellinie und zwei undeutlichen Seitenlinien, die vor den Spinnwarzen zusammenlaufen

Steatoda incomposita (Denis, 1957)

9
(4)

world

add

cp

Konduktor sehr gross; Epigynengrube ± quadratisch; Opisthosoma meist rötlich-braun mit gelblicher Zeichnung wie Abb. (mitunter schwarzbraun mit angedeutetem hellem Längsstreifen)

Steatoda bipunctata (Linnaeus, 1758)

- Anders

  10  

10
(9)

world

add

cp

Konduktor klein; Epigynengrube mit schmalem Septum; Färbung des ganzen Körpers sehr variabel von weisslich gelb über braun (dann mit Zeichnung wie in Abb.) bis fast schwarz mit verwischter Zeichnung; Beine stets einfarbig

Steatoda grossa (C. L. Koch, 1838)

-

world

add

cp

Pedipalpus wie Abb.; Epigynengrube mit breitem Septum; Färbung sehr variabel, Prosoma dunkel rotbraun mit dunklerer radiärer Zeichnung; Beine hell gelbbraun, Tibia distal dunkler; Opisthosoma beim Männchen mit Foliumzeichnung, dunkelpurpur, beige und weiss, 4 grössere rötliche eingesenkte Punkte; beim Weibchen purpurbraun mit weisslichem Streifen

Steatoda nobilis (Thorell, 1875)

Weitere Taxa

world

add

cp

1. Steatoda albomaculata infuscata (Schenkel, 1925)

world

add

cp

2. Steatoda dahli (Nosek, 1905)

world

add

cp

3. Steatoda erigoniformis (O. Pickard-Cambridge, 1872)

world

add

cp

4. Steatoda ifricola Lecigne, Lips, Moutaouakil & Oger, 2020

world

add

cp

5. Steatoda latifasciata (Simon, 1873)

world

add

cp

6. Steatoda maura (Simon, 1909)

world

add

cp

7. Steatoda trianguloides Levy, 1991

world8. Steatoda ephippiata (Thorell, 1875)
world9. Steatoda moerens (Thorell, 1875)
world10. Steatoda triangulosa concolor (Caporiacco, 1933)
world11. Steatoda venator (Audouin, 1826)